meine neusten Einträge

Kein Hunger?

Über die Eidechse, die keinen Hunger hat, habe ich in der Zeitschrift Naturfoto, August 2016 geschrieben. Wer die Ausgabe nicht hat, hat nun die Chance die Geschichte hier zu lesen. Viel Spaß!

mehr lesen


Alex Wünsch Naturfotografie Finnland Auerhahn Auherhuhn Portrait Tetrao urogallus

Der Auerhahn

In diesem Beitrag erfahrt Ihr mehr über den Auerhahn, dem größten Hühnervogel Europas.

mehr lesen


Alexandra Wünsch Alex Einblick Natur Wettbewerb GDT al thani award

Al-Thani-Award for Photography 2015

Diese Woche habe ich die durckfrische Ausgabe des Buches "Saoud Al-Thani-Award for Photography 2015" bekommen.Der Al-Thani Award zählt weltweit zu den größten Wettbewerben für Fotografie. Ganz besonders freue ich mich, dass es zwei meiner Bilder in das Electronic Edition Book 2015 des Al-Thai Awards geschafft haben.

mehr lesen


Alex Wünsch Naturfotografie Finnland Sperlingskauz Glaucidium passerinum

Der Kleinste unter Eulen

Neben der Stille und Weite gibt es in den finnischen Wäldern allerhand zu entdecken. Bei einem Ausflug in den Wald konnte ich den Sperlingskauz beobachten. Mit ca. 17cm ist sie die kleinste Eule Mitteleuropas. Die Eule ist gut getarnt und gar nicht so leicht im Geäst aufzuspüren.

mehr lesen


Verschneites Düsseldorf

Schnee direkt vor der Haustür....

mehr lesen


Es krabbelt…

Wenn ich von Finnland erzähle, höre ich ganz oft "daß es doch jetzt im Sommer bestimmt kalt dort sei". Dem ist nicht so. Im Sommer kann es auch bis zu 30 Grad warm werden. ein Paradies für viele Insekten.

mehr lesen


Ringelnatter verschlingt Frosch

eine sehr interessante Naturbeobachtung

mehr lesen


Wilde Narzissen

Wenn die wild wachsenden Narzissen zwischen Anfang April und Anfang Mai in der Eifel blühen und die Landschaft in ein gelbes Blütenmeer tauchen, ist das ein Fest für die Augen.

mehr lesen


Bartkauz auf Jagd

Ich hatte das Glück 3 Tage lang einen Bartkauz zu begleiten und ihn bei der Jagd zu beobachten. Es ist unglaublich wie der Kauz es schafft die Maus über mehrere hundert Meter unter einer Schneedecke zu orten.

mehr lesen