Februar 2021 – Bild des Monats

Eigentlich wollte ich Euch vor dem neuen Bild des Monats noch ein paar Bilder aus dem diesjährigen Winter in NRW zeigen. Doch mir fehlte bisher die Muse für einen passenden Text. So kommt nun doch zuerst das neue Monatsbild. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und der Winter scheint ja auch noch nicht vorbei zu sein.

Im Rheinland sind tief verschneite Landschaften eher Mangelware. Im Düsseldorfer Gebiet ist die Luft durch die Näher zum Rhein meist zu warm.
Sollte doch einmal Schnee von oben kommen, schmilzt dieser gewöhnlich direkt nach dem er den warmen Erdboden berührt hat. Im Januar hatten wir zwei halbe Tage Schnee im Abstand von einer Woche. Danach kam langsam das Hochwasser. Innerhalb weniger Tage liefen die Gebiete unweit des Rheins voll. Da habe ich mich sehr drauf gefreut. Nun konnte ich mich fotografisch etwas mit dem Hochwasser auseinandersetzen, wo es doch schon kaum Schnee gab. Ende Januar Anfang Februar hatten wir Frühlingshafte Temperaturen. Überall schmetterten bereits die kleinen Singvögel ihre Lieder. Es schien als würde langsam der Frühling einziehen. Doch mit Tief Tristan kündigte sich plötzlich noch einmal der Winter an. Klirrende e Winterluft aus dem Norden gepaart mit Eisregen und Zentimeter hohen Schnee schieben sich langsam aus dem Norden in Richtung Mitte Deutschland. Da wuchs bei mir die Hoffnung, dass auch in Düsseldorf ein bisschen ankommen würde. Die Unwetterwarnung vor arktischem Winter kann doch nicht so spurlos an Düsseldorf vorbeiziehen?! Ich war nicht erpicht darauf, dass das große Chaos kommt, aber ein bisschen Wintergefühl mit Schnee und Frost, hätte doch was. Einige Bilder, die ich gerne noch umsetzen würde, blitzten in meiner Vorstellung auf.
Der große Tag war gekommen…zumindest im Norden. Dort hatte Tristan für Chaos gesorgt auf den Straßen. Bis Düsseldorf kam die großen Schneemengen allerdings nicht. Zum Glück blieben wir diesmal auch vom starken Eisregen verschont. Ein bisschen Schnee auf den Haus- und Autodächern. So beschloss ich noch einmal zum Hochwasser zu gehen, ein bisschen frische Luft schnappen. Der leichte Schnee auf den Bäumen und der anhaltende Schneeregen geben der Szenerie ihren besonderen Reiz. Winter und Hochwasser in einem Bild vereint, das hat mir gut gefallen. Daher habe ich mich für dieses Bild als Bild des Monats entscheiden.

Winter Hochwasser, Februar 2021